Ab dem 09.05.2020 darf das Schießtraining unter Einhaltung der Hygiene- und  Verhaltensmaßnahmen wieder eingeschränkt aufgenommen werden.

Der Gastronomiebereich auf den Schießständen bleibt weiterhin geschlossen. Ein Verweilen von nicht aktiv am Training teilnehmenden Personen ist untersagt.

Das Training für die Jugend findet in Helsa freitags ab 17:00 Uhr statt. Die Jugendlichen melden sich vorher über die WhatsApp-Gruppe zum Schießen an.  Ein beim Schießen benutzter Vereinshandschuh muss danach mit nach Hause genommen werden. 

Das Training auf dem KK-Stand am Felsenkeller findet freitags ab 17:00 Uhr statt. Eine Terminabsprache mit den Schießwarten ist sinnvoll, da nur zwei Gewehr- und ein Pistolenstand benutzt werden kann.

Das Betreten der Vereinsheime ist nur mit Mund–Nasen-Schutz gestattet. Hände sind zu waschen und desinfizieren. Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter ist zu beachten. Der Mund-Nasen-Schutz kann beim Schießen der Trainingsserie abgenommen werden. Vor dem Verlassen des Schießplatzes sind die benutzten Flächen und Teile zu desinfizieren.        Bei Benutzung von Vereinsgewehren sind diese auch zu desinfizieren.